Was ist Meditation

Das Wort Meditation wird vom lateinischen Wort "meditatio" abgeleitet, welches selber vom lateinischen Verb "meditatri" gebildet wird, was soviel wie "nachsinnen", "nachdenken" oder "überlegen"bedeutet. Meditation ist in vielen Kulturen und Religionen ein wichtiger Bestandteil und gehört oftmals zur spirituellen Praxis. Durch die in der Meditation ausgeübte Achtsamkeit oder Konzentration soll der Geist sich sammeln und das Bewusstsein erweitern. In den alten Traditionen verschiedener Kulturen finden wir unterschiedliche Beschreibungen und Begriffe zum angestrebten Zustand. Oft werden Begriffe wie "Leere" oder "innere Stille" benutzt um die Meditationszustände zu beschreiben. Ebenfalls spricht man oft von gedankenfreien Zuständen.

In der heutigen Zeit praktizieren auch viele Menschen regelmäßig Meditation abgekoppelt von Religion oder Weltanschauung um dem  Stress und der Hektik des modernen Lebens einen ausgleichenden Ruhepol entgegen setzen zu können.

Bildautor: Tevaprapas Makklay

mycounterkomplett
20723